Cardano kaufen

Home » Kryptowährungen » Cardano kaufen
November 6, 2018
Cardano kaufen

Cardano ist eine Plattform für die Entwicklung von dezentralen Applikationen und Smart Contracts. Das klingt sehr nach Ethereum, eine Plattform, die solche Konzepte als erste mit der Blockchain-Technologie kombiniert hatte. Jedoch kommen bei der Entwicklung von Cardano wissenschaftliche Standards zum Einsatz. Dadurch soll ein Netzwerk entstehen, welches an Funktionen, Sicherheit und Skalierbarkeit anderen Krypto-Plattformen überlegen sein soll. Cardano ist eine der größten Kryptowährungen, was das Handelsvolumen und die Marktkapitalisierung anbelangt. Cardano kaufen, um mit der Kryptowährung zu handeln, lohnt sich also.

Was ist Cardano?

Cardano ist die Bezeichnung der Plattform, die Kryptowährung nennt sich ADA. ADA wird auf Cardano wie ein Gutschein verwendet. Mit ADA sollen sich auf der Plattform Waren und Services eintauschen lassen. Insgesamt soll es 45 Milliarden ADA geben, welche mit der Zeit erstellt werden. ADA werden auch dazu verwendet, um Gebühren für Transaktionen zu bezahlen und dienen außerdem als Belohnung für die Stake-Holder. Im Gegensatz zu Ethereum und vielen anderen Kryptowährungen verwendet Cardano Proof-of-Stake anstelle von Proof-of-Work. Dadurch entfallen die Miner und alle Probleme, welche das Mining mit sich bringt. Bei Proof-of-Stake braucht es lediglich eine Menge an ADA, den sogenannten Stake, um Transaktionen zu verifizieren. Dafür muss man zuerst Cardano kaufen.

Proof-of-Stake und Cardanos Architektur machen die Plattform besonders stabil und skalierbar. Ziel ist es, eine Plattform aufzubauen, die stetig wachsen kann und dabei nicht an ihre Grenzen kommt. Auf Cardano lassen sich dezentrale Applikationen entwickeln, sogenannte dApps. Das sind Programme, die sich in der Blockchain von Cardano implementieren lassen. Wichtig sind auch die Smart Contracts, die digitalen Verträge. Die Entwickler von Cardano richten sich mit ihrer Plattform vor allem an Unternehmen und auch Banken. Bei Cardano denkt man bereits an die Zukunft und versucht eine Plattform zu schaffen, die sich auch problemlos von großen Firmen und Instituten nutzen lässt. Dazu werden neben der einzigartigen Struktur von Cardano, die aus mehreren Lagen besteht, auch noch Sidechains eingesetzt. Die Sidechains entlasten die Blockchain. Außerdem kommen bei der Entwicklung wissenschaftliche Verfahren zum Einsatz. Eine Peergroup aus Forschern und Experten aus dem Bereich der Kryptowährungen überwacht die Entwicklung. Cardano kaufen ist damit nicht nur der Erwerb einer Kryptowährung, sondern auch mit der Investition in ein Unternehmen zu vergleichen.

Cardano vs. Ethereum

Auch Ethereum baut sich eine Plattform auf, auf der sich dApps und Smart Contracts entwickeln lassen. Ethereum liegt beim Handelsvolumen und der Marktkapitalisierung auch vor Cardano. Wieso sollte man also Cardano kaufen, wenn es bereits Ethereum gibt? Im Gegensatz zu Ethereum ist Cardano die höher entwickeltere Plattform mit besseren Technologien. Cardano ist insgesamt stabiler und bietet mehr Funktionen. Dazu kommt noch, dass Cardano stärker darum bemüht ist, in Unternehmen und Instituten eingebunden zu werden. Cardano hat tatsächlich die Chance, Ethereum den Rang abzulaufen. Cardano kaufen kann sich durchaus lohnen, vor allem, wenn die Plattform fertig entwickelt wurde und sich dann als das bessere Ethereum herausstellt.

Cardano Kurs

Cardano kaufen war seit Oktober 2017 möglich. In den ersten Tagen war ein ADA etwas über 0,02 Euro wert. Im November sank der Kurs zeitweise unter 0,02 Euro, stieg dann gen Ende des Monats weiter an. In den letzten Novembertagen schaffte es ADA auf 0,1 Euro je Coin und konnte sich auch zu Beginn des Dezembers in diesem Bereich halten. Aber der zweiten Hälfte des Dezembers ging es schließlich mit dem Kurs bergauf, die ADA Coin schaffte es fast auf 0,5 Euro. Zu den Weihnachtsfeiertagen sank der Kurs auf 0,35 Euro. Während des Jahreswechsels stieg der Kurs erneut und diesmal auf bisher unerreichte Höhen. Am 4. Januar erreichte die Kryptowährung ihr bisher bestes Ergebnis. Das Allzeithoch liegt bei 0,97 Euro.

Für den restlichen Januar lässt sich ein Abwärtstrend feststellen, auch wenn es immer mal wieder aufwärts für den Cardano Kurs ging. So fiel der Wert eines ADA unter 0,50 Euro. Im Februar ging es noch weiter bergab auf unter 0,30 Euro. Im März setzte sich dieser Trend fort, Ende des Monats notierte die Kryptowährung bei fast 0,12 Euro. Nach dem letzten Hype um Bitcoin und anderen Kryptowährungen setzte hier eine allgemeine Ernüchterung ein und es ging mit den meisten Coins bergab. Hier konnte sich jedoch das Cardano kaufen noch mal lohnen, denn im April ging es wieder mit dem Kurs etwas hoch und ein ADA notierte bei fast 0,30 Euro. Im Mai ging es wieder runter auf knapp 0,15 Euro. Im Juni und Juli schwankte der ADA dann zwischen 0,10 und 0,14 Euro.

Lohnt sich das Cardano kaufen noch immer?

Auch wenn sich der Krypto-Markt gerade in einer bärischen Phase befindet, so ist der allgemeine Trend für die Kryptowährungen dennoch ein positiver. Die meisten erfolgreichen Kryptowährungen sind heute weit mehr wert als noch vor mehreren Jahren. Cardano ist hingegen noch vergleichsweise jung. Jedoch steckt in dem Projekt eine Menge Potential. Cardano kaufen lohnt sich noch immer, denn die Plattform ist noch nicht einmal fertig entwickelt. Cardano kaufen ist hier vergleichbar mit der Investition in ein FinTech-Unternehmen. Und dieses hat gute Chancen, besser als das überaus erfolgreiche Ethereum zu sein. Bis dahin ist es durchaus möglich, dass sich der Kurs von Cardano noch mal erhöht, wenn eine gute Stimmung an den Märkten herrscht.

Cardano CFDs

Möchte man nicht direkt Cardano kaufen, dennoch mit der Kryptowährung handeln, dann bietet sich hierfür der Handel mit Differenzkontrakten an, kurz: CFDs. Mit CFDs erwirbt man nicht den Besitz einer Anlage, sondern spekuliert darauf, dass der Kurs innerhalb eines bestimmten Zeitraumes steigen oder fallen wird. Das geschieht bei einem Broker. Jedoch bieten nicht viele Broker den Handel mit Krypto-CFDs an. Diese Art des Tradings wird von vielen Daytradern bevorzugt, setzt aber gewisse Kenntnisse voraus. Da Cardano recht volatil ist, lassen sich damit auch gut Gewinne erzielen. Umso mehr, wenn beim CFD-Handel ein Hebel angesetzt wird. Der Hebel ermöglicht es einem, den Gewinn um ein Vielfaches der investierten Summe zu erhöhen. Bei einem Hebel von 1:2 verdoppelt sich der Gewinn, es gibt aber noch größere Hebel. Jedoch verdoppeln sich dadurch auch die etwaigen Verluste.

Echte Cardano kaufen

Möchte man jedoch Cardano kaufen mit dem Ziel, die Kryptowährung richtig zu besitzen, dann sollte man sich auf einer Exchange anmelden. Die bieten einem die Plattform an, um entweder von der Exchange direkt oder von anderen Nutzern die ADA zu kaufen. Dann wartet man nur noch darauf, dass der Kurs der Kryptowährung steigt. Das ist eine Strategie, die auch von Laien angewendet werden kann, denn man muss sich hierfür nicht so sehr mit dem Trading oder der Analyse von Charts befassen. Nur etwas Geduld ist dafür nötig. Das Cardano kaufen kann auf sehr vielen Exchanges durchgeführt werden, denn sie gehört zu den am meisten gehandelten Kryptowährungen. Es gibt mehrere Faktoren, die bei der Wahl der Exchange wichtig sind. Da wäre unter anderem das Thema Sicherheit. Die meisten Exchanges schützten sich ausreichend gegen Hacker-Angriffe, trotzdem ist es empfehlenswert, sich zuvor zu erkundigen, ob der Anbieter in der Vergangenheit bereits gehackt wurde. Weiterhin sind noch die Zahlungsarten wichtig. Kreditkarten, Paypal, Banküberweisung, Sofort, Skrill, Giropay, MyBank werden von vielen Exchanges akzeptiert, aber es gibt auch Ausnahmen und andere Zahlungsdienstleister, mit denen sich auf einen Marktplatz für Kryptowährungen einzahlen lassen. Auf die Gebühren sollte man auch achten, nicht nur bei den Transaktionen.

Cardano Wallet

Ist das Cardano kaufen abgeschlossen, dann sollten die ADA von der Plattform abgezogen und auf einer eigenen Wallet gespeichert werden. Diese Wallet funktioniert wie eine elektronische Brieftasche und bewahrt die ADA sicher auf. Dafür bietet sich die Daedalus Wallet an. Die steht kostenlos zum Download auf der Webseite der Entwickler zur Verfügung. Ein hilfreiches Tutorial hilft bei der Installation der Wallet. Nach der Installation erhält man auch eine Adresse, an welche die ADA von der Exchange gesandt werden können.

Fazit zum Thema Cardano kaufen

Cardano kaufen stellt eine echte Alternative zum Kaufen von Ethereum dar. Die Plattform beruht auf vielversprechenden Technologien und wird von kompetenten Entwicklern aufgebaut. Der CFD-Broker ermöglicht es einem, auf den Kurs von Cardano zu wetten und auf der Exchange lassen sich echte Cardano kaufen, um sie später mit Gewinn wieder zu verkaufen.

Read more
Litecoin kaufen
November 22, 2018 0
Bitcoin kaufen
November 22, 2018 0
Monero kaufen
November 22, 2018 0
Unsere Empfehlung:
Vorteile
  • Kostenfreies Demokonto
  • Einfache Bedienbarkeit
  • Hohe Rendite möglich
  • 24-Stunden Auszahlung
Zum Anbieter
aus
Minuten vergangen
© Copyright 2018 Finanzgötter. Designed by Space-Themes.com.