Bitcoin kann sich über 8.000 US-Dollar halten

Home » News » Bitcoin kann sich über 8.000 US-Dollar halten
Mai 27, 2019
Bitcoin kann sich über 8.000 US-Dollar halten

Kryptowährung Bitcoin – vergänglicher Hype oder Dauerhoch

Keine andere Kryptowährung wie der Bitcoin, sorgt dafür das die Köpfe der Analysten so sehr zu rauchen beginnen. Die einen sprechen von einem noch nie dagewesenen Sprung einer Kryptowährung, weshalb zu einem Kauf der Währung dringend geraten wird. Die anderen betrachten den praktisch über Nacht sprunghaften Anstieg des Wertes besorgniserregend. Tatsächlich hat der Bitcoin wieder einmal bewiesen, dass er für Überraschungen gut ist. So verzeichnete dieser in der dritten Maiwoche noch einen Wert, der bei rund 7000 USD lag, um kurze Zeit darauf einen Anstieg desselben um satte 25 % hinzulegen. Faktisch gesehen, hat dieser eine Verdopplung des Wertes, innerhalb von nur viereinhalb Monaten erfahren.

Kaufen, kaufen, kaufen – guter Rat oder erneuter Hype?

Glücklich all jene, die sich von ihrem Bestand an Bitcoins nicht voreilig getrennt haben als der Wert der größten Kryptowährung sozusagen in den Keller rutschte. So geschehen im Dezember des letzten Jahres, als der Wert des BTC, so die Kursbezeichnung an den internationalen Märkten, bei gerade einmal 3.200 USD zum Halten kam. Welches zum wiederholten Male zum Anlass genommen wurde, an der Verlässlichkeit des Bitcoins zu zweifeln. Damals wurde, selbst von den erfahrensten Analysten geraten, noch ein wenig abzuwarten und sich erst dann zu einem Verkauf zu entscheiden, wenn dieser wieder einen zumindest passablen Kurs anzeigen würde. Bitcoin wäre aber nicht Bitcoin, würde dieser nicht immer für eine (positive)Überraschung gut sein. Und als solche darf die erneute Kurssteigerung um immerhin 25 Prozent bezeichnet werden. Ob dies allerdings als Grund angesehen werden soll, sich auf einen erneuten Kauf des Bitcoins einzulassen? Eine Frage welche die Mehrzahl der Analysten mit einem kräftigen Kopfnicken beantworten.

Alleingang oder Vorreiter?

Tatsache ist, dass der Bitcoin anderen Kryptowährungen gegenüber, anscheinend eine gewisse Vorreiterrolle übernommen hat. So konnte man einen generellen Anstieg der ersten fünf führenden elektronischen Währungen beobachten. In einer Auflistung gestaltet sich dies so:

1. Bitcoin
2. Ethereum
3. Litecoin
4. Ripple
5. Dash

Was an und für sich noch keine Überraschung ist. Bis auf die Tatsache, dass die nach dem Bitcoin folgenden Währungen sich seit dem Anstieg desselben in einer Art Lauerstellung zu befinden scheinen. So bewegten sich die Werte innerhalb der vergangenen 48 Stunden in einem fast schon gleichbleibendem Rhythmus. Ganz nach dem Motto: »Schauen wir doch mal, was Kollege Bitcoin noch so macht!« War diese Vorreiterrolle in der Vergangenheit dem US-Dollar zugestanden worden, hat sich das Blatt seit geraumer Zeit mehr und mehr zugunsten des BIT gewendet.

Die Gründe für den Anstieg

Tatsächlich muss man den Plural verwenden um den Kursanstieg des Bitcoins erklären zu können. Zumindest stellt dies einen Versuch dar. So gilt zum einen der andauernde Handelsstreit zwischen China und den USA als Auslöser für den kräftigen Anstieg. Hat sich der Bitcoin doch zu einer Währung entwickelt die sich abseits von politischen Schwankungen zu entwickeln scheint! Zum anderen, so spekulieren zumindest Analysten, haben sich die Versuche, den Bitcoin zu diskreditieren als wenig fruchtbar erwiesen. Infolgedessen, sich gleich mehrere Großbanken und Investoren sich dazu entscheiden haben, selbst auf den BIT-Zug aufzuspringen um möglichen Profit daraus zu erwirtschaften. Welches ebenso den sprunghaften Anstieg erklären könnte. Hat sich diese Währung, zusehends als beliebtes Spekulationsobjekt entwickelt! Mit Potenzial nach oben.

Fazit

Der Bitcoin ist nach wie vor für Überraschungen gut. Sei es das dieser wieder einmal in den Kurs-Keller sackt oder einen kometenhaften Aufstieg hinlegt. Den Status eines reinen Spekulationsobjektes dürfte der Bitcoin noch längere Zeit innehaben. Jedoch als eines der, dem Dollar oder des Yens nicht unähnlich, noch jede Menge Potenzial besitzt. Etwas worin sich ausnahmsweise alle Analysten einig sind.

Unsere Empfehlung:
Vorteile
  • Kostenfreies Demokonto
  • Einfache Bedienbarkeit
  • Hohe Rendite möglich
  • 24-Stunden Auszahlung
Zum Anbieter
User Meinungen:
  • Stephan R.

    22 Mai 2019

  • Melia Y.-Z.

    12 Apr 2019

  • Max

    11 Mai 2019

aus
Minuten vergangen
© Copyright 2018 Finanzgötter. Designed by Space-Themes.com.