eToro Erfahrungen & unabhängiger Test 2018: Geld verdienen mit eToro?

Home » Trading » eToro Erfahrungen & unabhängiger Test 2018: Geld verdienen mit eToro?
November 21, 2018
eToro Erfahrungen & unabhängiger Test 2018: Geld verdienen mit eToro?

eToro ist eine der bekanntesten und größten Broker der Welt. eToro war auch einer der ersten Broker, der Kryptowährungen wie Bitcoin auf seiner Plattform zum Handel freigab. Außerdem gilt er als einer der Pioniere beim Social-Trading. eToro ist für Anfänger und Profis geeignet und ermöglicht unterschiedlichen Personen den Handel mit Krypto-CFDs. Bisher war die allgemeine eToro Erfahrung durchaus positiv, trotzdem lohnt sich ein erneuter Test für 2018.

Was sind Kryptowährungen?

Kryptowährungen wie Bitcoin sind digitale Zahlungsmittel. Sie bestehen rein aus Informationen und existieren in keiner physischen Form. Die ersten Bitcoin wurden 2009 geschaffen und gewannen seitdem immer mehr an Beachtung und Akzeptanz. Kryptowährungen wie Bitcoin sind dezentral, sie gehören eigentlich niemanden und werden von keiner zentralen Stelle ausgegeben. Im Grunde kann jeder sie kaufen, für eigene Geschäfte nutzen und handeln. Bitcoin und andere Kryptowährungen stellen eine Alternative zu den gängigen Zahlungsmitteln dar. Mittlerweile gibt es viele Geschäfte, zumeist online, welche Kryptowährungen als Zahlungsmittel akzeptieren.

Die Grundlage der Kryptowährungen ist die Blockchain. Die Blockchain ist eine Aneinanderreihung von Blöcken. In jedem Block werden die Transaktionen aufgeschrieben. Daraus ergibt sich ein weiterer Vorteil von Bitcoin: Das Netzwerk lässt sich so gut wie gar nicht manipulieren. Transaktionen sind fälschungssicher, Betrug fast ausgeschlossen. Ein weiterer Vorteil liegt in der Anonymität. Zwar stehen in der Blockchain alle Transaktionen, doch keine genauen Daten über Sender und Empfänger. Daher „Krypto“-Währung, die Transaktionen sind verschlüsselt. Letztlich wäre da noch Geschwindigkeit. Bitcoin werden direkt von einer Person zu einer anderen gesendet. Ein Mittelsmann wie eine Bank entfällt. Transaktionen sind daher schneller und günstiger.

Kryptowährungen wie Bitcoin wurden mittlerweile auch als Spekulationsobjekte entdeckt. eToro ist eine von vielen Plattformen, auf denen sich Kryptowährungen handeln lassen. Aufgrund der hohen Volatilität lassen sich mit ihnen selbst in kurzer Zeit gute Gewinne erzielen. Schneller, als mit gewöhnlichen Anlagen. Denn hierbei handelt es sich um einen unregulierten Markt. Bitcoin allein hat eine Marktkapitalisierung von 97.000.000.000 Euro, insgesamt kommen alle Kryptowährungen auf über 200 Milliarden Euro.

Allgemeine Fakten

  • Bitcoin wurde 2008 in einem White Paper von Satoshi Nakamoto beschrieben, 2009 die ersten Coins geschaffen
  • Zurzeit beträgt die Marktkapitalisierung von Bitcoin 97.000.000.000 Euro, eine Coin ist rund 5.600 Euro wert und das tägliche Handelsvolumen beträgt 3.680.000.000 Euro
  • Jeden Tag finden beinahe 400.00 Transaktionen statt
  • Mittlerweile gibt es über 2000 Kryptowährungen
  • Der Handel mit Kryptowährungen ist steuerpflichtig
  • Andere beliebte Kryptowährungen sind zum Beispiel Ethereum, Ripple, Dash, EOS, Stellar, Litecoin und Cardano

Wieso auf eToro mit Kryptowährungen handeln?

eToro ist einer der führenden Broker und bietet die beste Erfahrung für den Handel mit Kryptowährungen, mit einer einfachen Anmeldung und ohne Betrug. Inzwischen Tummeln sich auf eToro mehr als 4,5 Millionen Kunden. Anfänger können zum Test ein Demokonto eröffnen und Erfahrung sammeln, bevor sie sich ans Trading machen. Offiziell ist die Plattform seit 2007 auf dem Markt und als Forex Broker auf Zypern angemeldet.

Ist man auf eToro vor Betrug sicher?

eToro hat seinen Sitz bewusst auf Zypern aufgeschlagen, hier wird der Broker von der zypriotischen Finanzbehörde CySEC (Cyprus Securities and Exchange Commission) reguliert. Damit unterliegt eToro strengen Auflagen, was die Sicherheit anbelangt und somit gelten für den Broker die Richtlinien aus Brüssel. Damit ist eToro ein seriöser Anbieter und man kann davon ausgehen, vor Betrug sicher zu sein. Die Erfahrung der Nutzer bislang ist durchweg positiv, was die Sicherheit auf eToro und den Handel mit Kryptowährungen anbelangt. Positiv für den Test ist die Absicherung: eToro hält eine gesetzliche Einlagensicherung, die für jeden Kunden bis zu 20.000 Euro reicht. Diese Guthaben werden getrennt vom Geschäftsvermögen geführt. Sollte eToro zum Beispiel insolvent gehen, dann geschieht den Guthaben der Kunden nichts.

Wie funktioniert das Trading mit Bitcoin?

Auf eToro werden die Kryptowährungen als CFDs gehandelt. CFDs sind Differenzkontrakte, bei denen die Kryptowährungen nicht direkt gekauft werden. Stattdessen spekulieren die Trader auf den Kurs. Im Test zeigt sich, dass man mit Differenzkontrakten von Kryptowährungen mehr Gewinne erzielen kann als mit anderen Anlagen. Das liegt unter anderem an der hohen Volatilität der Kryptowährungen. Für eine gute Trading Erfahrung sorgen auch die Hebel. Mit diesen Hebeln lassen sich die Gewinne vervielfachen. Bei einem Hebel von 1:5 lässt sich das Fünffache von dem verdienen, was der Trader investiert hat.

Social Trading Erfahrung

Eine Funktion von eToro, die im Test hervorgehoben werden sollte, ist das Social Trading. Social Trading gibt unerfahrenen Tradern die Möglichkeit, von den Profis zu lernen, indem sie Einblick in deren Portfolios erhalten. Das kann die eToro Erfahrung für Neulinge enorm verbessern, denn sie können sogleich loslegen oder sich erst einmal die Strategie der Profis anschauen.

Kontoeröffnung

Im Test gestaltet sich die Kontoeröffnung als äußerst einfach. Die Eröffnung eines Handelskontos ist kostenlos, der neue Nutzer muss lediglich ein paar persönliche Daten ausfüllen. Eine richtige Verifizierung des Kunden ist erst dann nötig, wenn Guthaben abgehoben werden. Bis dahin kann der Kunde die Plattform erst einem Test unterziehen und das Demokonto nutzen, was durchaus zu einer positiven Erfahrung beiträgt. Zur Verifizierung sind weitere persönliche Daten erforderlich, sowie die Ausfüllung des Wirtschaftsprofils. Hier kann der Nutzer angeben, welche Erfahrung er bereits im Handel hat. Dann muss noch eine Kopie des Ausweises und ein Adressnachweis versandt werden. Möchte der Kunde mit seinem ersten Trade beginnen, muss er zuerst einen Betrag von mindestens 200 Euro einzahlen.

Einzahlungsarten

Auf eToro werden gleich mehrere Dienste akzeptiert, mit denen sich auf die Plattform Euro, Dollar oder Pfund einzahlen lassen. So zum Beispiel mit Kreditkarte, GiroPay, Paypal, Skrill, Banküberweisung und Neteller. Im Test funktionieren die Einzahlungen zuverlässig und schnell. Die vielen Einzahlungsarten sind ein Bestandteil der positiven eToro Erfahrung.

Erfolgsstories auf eToro

Nicht nur der Test spricht für sich, auch die Erfahrung, die einzelne Mitglieder mit der Plattform gemacht haben. Auf eToro tummeln sich viele Erfolgsstories von Tradern, die mit dem Broker ihr Geld verdienen und auch reich werden konnten. Eine dieser Erfolgsstories ist zum Beispiel der französische Tennisathlet Gael Monfils. Gael ist seit Oktober 2017 bei eToro, nachdem er das Kryptowährungsangebot und die CopyFund-Strategie einen Test unterzogen hatte. Ein weiterer Popluar Investor ist Jay Edward Smith, der sich vor allem für das Social Trading ausspricht und auf eToro über eine große Anzahl an Kopierern verfügt. Jay ist seit 2012 von Kryptowährungen begeistert.

Häufige Fragen zu eToro

Wie kann ich eToro kontaktieren?
Die Kundendienst-Abteilung steht für sämtliche Anliegen zur Verfügung und ist über ein Support-Ticket System erreichbar.

Ist der Einzahlungsvorgang sicher?
Auf der Plattform selbst heißt es: „Einzahlungen auf Ihr Konto erfolgen auf absolute sichere und geschützte Weise. Alle Transaktionen werden über „Secure Socket Layer“-Technologie (SSL) kommuniziert, so dass Ihre persönlichen Daten geschützt sind.“

Wie lange dauert die Auszahlung?
Sofern alle notwendigen Daten bei eToro vorliegen, erfolgt die Auszahlung direkt binnen einem Werktag. Je nach Bearbeitungszeit der Bank bzw. des Zahlungsanbieters dauert die Auszahlung also max. 3 bis 8 Tage.

Fazit zu unserem eToro Erfahrungsbericht

eToro zeigt sich im Test klar als einer der besten Broker Deutschlands für den Handel mit Kryptowährungen wie Bitcoin. Durch die Regulierung der zypriotischen Behörde ist die Plattform seriös und frei von Betrug. Der Handel mit Krypto-CFDs ist aufgrund der hohen Volatilität der Kryptowährungen eine beliebte Methode zum Geldverdienen. Mit dem Social Trading lässt sich der Handel noch leichter erlernen. Die allgemeine eToro Erfahrung ist durchweg positiv.

Häufige Suchbegriffe: eToro Erfahrungsbericht, eToro Erfahrungsbericht 2018, eToro Erfahrungsbericht 2019, eToro Test, eToro Test 2018, eToro Test 2019, Geld verdienen mit eToro, eToro Erfahrung, eToro Erfahrungen 2018, eToro Erfahrungen 2019, eToro seriös, eToro Abzocke, eToro Betrug

Unsere Empfehlung:
Vorteile
  • Kostenfreies Demokonto
  • Einfache Bedienbarkeit
  • Hohe Rendite möglich
  • 24-Stunden Auszahlung
Zum Anbieter
User Meinungen:
  • Maximilian v. B.

    09 Mai 2019

  • Angelika aus Hessen

    18 Mai 2019

  • Melia Y.-Z.

    12 Apr 2019

aus
Minuten vergangen
© Copyright 2018 Finanzgötter. Designed by Space-Themes.com.